Was ist eine Persona? Und welchen Nutzen haben wir durch Personas?

Ich sitze in meiner Dachgeschosswohnung. Die Sonne brennt, aber ich muss noch einen Artikel schreiben. Also laufe ich mit meinem Laptop durch die Wohnung auf der Suche nach WiFi. Einige Netzwerke werden mir angezeigt, aber der Nutzername „Nichts reimt sich auf Uschi“ lässt vermuten, dass das Passwort mit mindestens genau so viel Kreativität gewählt wurde wie der Nutzername. Ich tippe das erste Wort, das mir darauf einfällt in das Feld. Alles klein geschrieben. Verbunden. Manche Menschen sollten heute lieber nicht zu lange in  die Sonne. Jetzt heißt es möglichst nicht mehr bewegen und nur noch die Finger über die Tastatur fliegen lassen. Ich bedauere mich für mein verschwitztes Dasein. Dafür, dass es zu heiß ist wenigstens einen Kaffee beim Schreiben zu trinken und die Notwendigkeit mich mit Hilfe von Genitalien in fremde Netzwerke hacken zu müssen.

Während ich also in meinem Schweiß und Selbstmitleid bade frage ich mich wofür ich das Ganze überhaupt mache. Warum quäle ich mich so? Wer liest so was? Für wen opfere ich meine Zeit?

Genervt lasse ich meinen Blick schweifen und da sehe ich sie. Maria Mustermädchen. Sie hängt an meiner Wand. Erst seit wenigen Wochen. Sie hat perfekte Zähne, blonde Haare, einen Mittelscheitel. Daneben habe ich mir ein paar Notizen gemacht. Ihre Hobbies, Wünsche und Beruf. Alles was sie ausmacht. Maria ist das perfekte Mädchen von nebenan. Ich kann sie nicht leiden. Aber sie hat mir geholfen. Denn Maria Mustermädchen ist eine Persona.

Eine Persona ist eine fiktive Person. Sie repräsentiert eine Zielgruppe. Also die Menschen wegen denen ich heute schwitze. Ohne Kaffee. Ich gebe ihnen Namen, ein Gesicht und denke mir Verhaltensweisen oder Ziele aus.

So kann ich sie einordnen und habe ein Bild der jeweiligen Nutzer und kann durch meine Inhalte und meinen Stil, spezifischere Inhalte bieten.

Schreibst du also vielleicht mal für einen regionalen Kochblog aus dem Osten, der sich ausschließlich mit regionalen, vorwiegend braunen Zutaten beschäftigt, dann ist Petra Pegida deine Persona. Dein Schreibstil sollte einfach sein und du solltest vermehrt Ausrufezeichen benutzen! Viel Recherche brauchst du nicht, weil du hier eher mit Halbwissen punkten kannst. Vor allem sollten aber Tipps wie: „nur die rechten Herdplatten benutzen“ nicht fehlen.

Oder willst du der Welt zeigen, wie toll du dich mit Produkten aus dem Drogeriemarkt eincremen kannst, wie eine haselnussgroße Menge aussieht oder warum Shampoo nach Muffins riechen sollte?  Dann denke immer an Tanja Taschengeld.

Gib deiner Persona ein Gesicht. Was interessiert sie? Wie muss dein Text gegliedert sein? Wie muss die Homepage aussehen? All das wird dir helfen, dass deine Zielgruppe deine Arbeit honoriert.

Und dann kannst du auch in die Sonne.

Personas Präsentation

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Latest Posts By pascaldo

Kategorie

Allgemein